asmartrab.jpg


Die Feldenkraismethode

wurde von dem Wissenschaftler Dr. Moshé Feldenkrais (1904-1984) entwickelt. Er geht davon aus, dass alle unsere Erfahrungen in unserem Körper gespeichert werden und sich im Bewegungsausdruck zeigen.
Oftmals gefangen in einmal erlernten, unbewussten Bewegungsmustern haben wir kaum Bewegungs- und Handlungsalternativen. In einem körperorientierten Prozeß der Bewusstmachung unserer Verhaltensmuster und dem Kennenlernen von Alternativen dazu können wir Einfluss nehmen auf unsere Körper- und damit auch auf unsere Lebenshaltung.
In einem achtsamen Umgang mit sich selbst können Kinder und Erwachsene ihr Bewegungs- und Körpergefühl verbessern sowie Grenzen erkennen, setzen und erweitern - hin zu einem lebendigeren Leben.

Das Unmögliche wird möglich, Schwieriges wird leichter
und das Leichte wird spielerisch und elegant.


Wenn es uns gelingt mit dem Pferd in ein gemeinsames Gleichgewicht zu kommen, klar
und präzise zu kommunizieren, dann entsteht Leichtigkeit.
Um das Pferd in seinen Bewegungen nicht zu stören, ist die Voraussetzung die Beherrschung unseres eigenen Körpers.
Erst wenn wir in Balance sind, sind wir auch in der Lage, feine Signale zu geben.
Dann kann das Pferd unseren Händen und unserem Sitz trauen, sich uns anvertrauen und sich mit dem Reiter in Balance und natürlicher Anmut bewegen.

Kosten Schnupperkurs 45,-- Euro
Dauer 10.00 - 14.00 Uhr




Termine 2017
Feldenkrais und Reitkunst